Blog

England „Bye bye“! Irland „Dia duit“!

England „Bye bye“! Irland „Dia duit“!

Für Vicky, als großen Oasis Fan, stand Manchester ganz weit oben auf der Liste. Als Kontrast zum Leben als Bergmensch wollten wir uns diesmal außerdem die Großstadt-Dröhnug geben und planten, nach einem dreitägigen Manchester Aufenthalt via Fähre direkt nach Dublin durchzudüsen. In Manchester genoßen wir das trubelige Großstadtleben und sahen uns einige interessante Orte an. Wir begannen unser Kulturprogramm damit, ein nationales Kunstmuseum, das Lowry Center zu besuchen. Dort befindet sich die Ausstellung des berühmten lokalen Künstlers Lawrence Stephen Lowry,…

Weiterlesen Weiterlesen

England – Snowdonia

England – Snowdonia

Für die Reise Richtung Snowdonia National Park hatten wir einen wirklich schönen Campingplatz direkt an einem See gefunden. Leider stellte sich bei Ankunft heraus, dass der Platz nur für Mitglieder irgendeines Scout-Clubs ist. Danke Google ;( Also droven wir weiter und fanden viel coolere Seen, an denen wir eine kleine Rast einlegten, versuchten, Hermis gut in Szene zu setzen und eine spannende Begegnung mit Roy machten, einem 71 jährigen Britischen T3 Fahrer, der schon mit 21 Aussteiger wurde und in…

Weiterlesen Weiterlesen

England – Wales

England – Wales

Ursprünglich war es unser Plan gewesen von Dover aus in nordwestlicher Richtung über London nach Manchester zu fahren. Auf unserer Abschiedsparty erzählte uns Franky aber dann, dass er es in Wales sehr schön fand (Danke nochmals für den Tipp, Frank!). Deshalb sind wir dann auch von Dover die Südküste entlang nach Cornwall gefahren, um von dort aus dann nach Wales abzubiegen. Erst nach Einbruch der Dunkelheit kamen wir im Süden von Wales an und Mrs. Navigatorgirl Vicky suchte uns einen…

Weiterlesen Weiterlesen

England – Cornwall

England – Cornwall

Wir beschlossen also nach Cornwall zu fahren. Etwas verdutzt waren wir, als wir auf dem Weg dorthin bereits das Ende der Welt erreichten 😉 Glücklicherweise gibt es ein Stückchen nach dem Ende der Welt köstliches, in der Region hergestelltes Eis 😀 Da die Fahrt etwas länger dauerte, kamen wir erst spät in der Nähe von Falmouth an. Chefnavigator Vicky suchte uns eine süße kleine Farm aus, die auch Campern einen Stellplatz bot. Ganz oben auf einem 2nd gear* Hügel liegt…

Weiterlesen Weiterlesen

England – Endlich unterwegs!

England – Endlich unterwegs!

Es ist kaum zu glauben, aber WIR SIND UNTERWEGS!!!!! Nachdem sich die Vorbereitungen doch noch viel länger hingezogen haben, als wir erwartet hätten, sind wir mit vier Tagen Verspätung eeeendlich aufgebrochen! Juhuuuuu! Der Weg bis zum Aufbruch war allerdings lang: Wohnungen leer räumen, Verträge kündigen/stunden, Auto abmelden und ähnlicher Quatsch. Es war allerdings auch die Zeit gekommen, sich für ein Jahr von Freunden und Familie und anderen lieben Menschen zu verabschieden. Es war ein schönes Gefühl, so viel Herzlichkeit beim…

Weiterlesen Weiterlesen

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 7

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 7

Tag 19 „Happy birthday to you, happy birthday to you, happy bööööööörthday, liebe Vicky, happy birthday to yooouuuu!!“ Heute ist Vickys Geburtstag ♥! Schon beim Frühstück gab es eine kleine Überraschung. Denn das Pärchen aus Tirol, welches wir schon ein paar Tage vorher kennen gelernt hatten, kam singend und mit einem kleinen Teelicht in der Hand zu uns an den Tisch und gratulierten Vicky. Dazu gab es sogar einen kleinen Schoko-Keks-Riegel. Wie lieb! Dieser leckere Schoko-Keks war nicht nur eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 6

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 6

Tag 18 Wir hatten die Nacht gut in unserem Winterquartier geschlafen. Diesmal keine Schnarcher am Start 😉 Natürlich sind wir wieder in aller Frühe raus aus den Federn und haben uns nach dem inzwischen sehr durchorganisierten Zusammenpacken die Bäuche beim köstlichen Frühstücksbuffet vollgeschlagen. Die Olperer Hütte ist in Punkto Verpflegung sehr gut. *Daumen hoch* Was wir auch ganz nett fanden, waren die vielen Infos über die Hütte und deren Wirtin, die man in der Speisekarte nachlesen konnte. Dort ist gut…

Weiterlesen Weiterlesen

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 5

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 5

Tag 17 Die Friesenbergscharte… Eine/r von uns hatte in den vergangenen Wochen ausreichend Zeit, um sich darüber den Kopf zu zerbrechen, wie dieser Abschnitt der Etappe vom Tuxerjochhaus zur Olperer Hütte bewältigt werden kann.Die Friesenbergscharte ist nämlich eine ganz besondere Schlüsselstelle: aufgrund der klimatischen Gegebenheiten (Höhe und unmittelbare Nähe zum Gletscher) ist man den Wetterverhältnissen sehr ausgesetzt und kann die Stelle somit nicht immer sicher passieren. Da sie häufig von Schnee und Eis bedeckt ist, wir aber fest eingeplant hatten,…

Weiterlesen Weiterlesen

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 4

Traumpfad: als Anfänger über die Alpen?! Teil 4

Tag 15 Auch, wenn wir ebenfalls im Stubaital die ein oder andere Grenzerfahrung gemacht haben, haben wir uns nicht beirren lassen und sind tatsächlich wieder vollen Mutes auf den Traumpfad zurück gekehrt. Leider verließen wir das Stubaital bei schlechtem Wetter. Aufgrund dessen und weil Vika sich den anspruchsvollen und teils ausgesetzen Weg über die Seven Tuxer Summits noch nicht zutraute, wählten wir die klassische Route über den Zirbensteig von Wattens durch das Militärgebiet zur Lizumer Hütte. Der Weg war sehr…

Weiterlesen Weiterlesen